EFH Gysler

Projektbeschrieb

Das Ferienhaus liegt an einer Nordhanglage oberhalb von Churwalden, mit
Anbindung an das Skigebiet. Das Gebäude bietet Platz für bis zu 24 Personen
auf insgesamt 3 Wohngeschossen. Nebst konventionellen Doppelzimmern
bietet ein Mehrbettzimmer in Form einer modernen Interpretation der
klassischen Jugi-Massenlager Platz für 12 Kinder. Die Raumgestaltung und
Möblierung wurden exklusiv für das Objekt entworfen und sind geprägt von
rustikaler Eichenoptik, schnörkelloser schlichter Formensprache und eleganter Natursteinbeläge. Für einen Teil der Holzverkleidungen wurden 3-Schicht
Holzwerkstoffplatten mit Eichen-Altholz-Deck verarbeitet.
Das Objekt ist als Massivbau geplant und besticht äusserlich vor allem durch
die prägende Optik der naturbelassenen Altholzfassade und der Sockelpartie aus Valserstein-Verblendern. Auch hier verschmilzt die bodenständige
Materialwahl mit Zeitgemässer Architektursprache zu einer individuellen und
eigenständigen Gebäudesprache.
Das Haustechnikkonzept beinhaltet eine Wärmepumpe gekoppelt mit insgesamt 4 Erdsondenbohrungen, eine kontrollierte Wohnraumlüftung und ein
zentrales Schaltsystem.
Die grosszügigen Aussenterrassen erweitern die Wohnräume optisch und
funktionell und ermöglich so eine vergrösserte Wahrnehmung der Wohnfläche. Ergänzt wird das Ferienhaus durch einem freistehenden Auto-Carport,
welcher ebenfalls mit Altholz verkleidet wurde.

Facts

Ort

Churwalden

Fertigstellung

2012

Leistung

Architektur- und Bauingenieurleistungen